pbc titel

Fotoreise Peru-Bolivien-Chile

Termin in Planung   red pdf

Reiseprogramm

Peru-Chile-Bolivien 14

Drei Länder, grandiose Landschaften, historische Schmuckstücke, die trockenste Wüste und der höchstgelegene schiffbare See der Erde. Hinzu kommen interessante Begegnungen mit den Menschen in Städten und auf dem Lande. Diese Reise an die Westküste Südamerikas ist an Sehenswürdigkeiten kaum zu übertreffen.

Oftmals bewegen wir uns auf 3000 Meter Meereshöhe und darüber und werden mit unvergleichbaren Aussichten und fotografischen Motiven beschenkt. Wir erleben die drei Hauptstädte Perus (Lima), Boliviens (La Paz) und Chiles (Santiago) und leben zusammen mit Einheimischen in einem Dorf am Titicacasee. Für Abwechslung und Nähe zu Menschen und Motiven ist im Übermaß gesorgt.

Ein weiteres Highlight dieser Reise ist die Begegnung mit wild lebenden Tieren. Wir haben gute Chancen, Condore, Alpakas, Lamas, Flamingos und viele andere Tiere in freier Wildbahn zu erleben und abzulichten.

Mehrmals wird sich unser Blick auf riesige Vulkane richten, die sich bis zu 6000 Meter in den Himmel strecken. Es herrschen einfach andere Größenordnungen in diesem Teil der Erde, in dem mit den Inkas einst eine größten Hochkulturen lebte.

Für Fotografen ist diese Reise ein wahres Füllhorn an Motiven, sowohl in der Landschafts- wie auch in der Reportage, Tier- und Portrait-Fotografie.


Fotogalerie Peru-Bolivien-Chile

Die Bilder zum Vergrössern bitte anklicken!

 Änderungen vorbehalten

Reiseverlauf

1. Tag / Flug nach Lima
Wir fliegen von Frankfurt direkt in die peruanische Hauptstadt Lima.

2. Tag / Lima
Heute nehmen wir erst einmal Lima „unter die Lupe“. Bei einer Stadtbesichtigung mit einem deutschsprachigem Guide sehen wir die Plaza de Armas, die Kathedrale und die Katakomben des Konvents San Francisco. Den Abend beschließen wir im Stadtteil Barranco.

3. Tag / Ballestas Inseln - Tierbeobachtung
Schon früh fahren wir mit dem Bus von Lima in die Hafenstadt Paracas, von wo wir mit einem Boot auf die Ballestas-Inseln übersetzen. Dort bietet uns eine reiche Tierwelt spannende Motive.

4. Tag / Flug nach Arequipa
Nach der Rückkehr nach Lima fliegen wir in die „Weiße Stadt“ Arequipa, das Zentrum des südlichen Peru. Die Stadt liegt auf 2300 Meter Höhe und bietet Ausblick auf die mächtigen Vulkane Misti, Chachani und Oichu Pichu, alle um die 6000 Mater hoch. Das Stadtzentrum Arequipa ist ein Weltkulturerbe.

5. Tag / Arequipa
Wir erkunden die Stadt, besuchen den Markt und haben die Möglichkeit, die Verarbeitung der Alpaka-Wolle zu beobachten und zu fotografieren. Wir besuchen auch das Kloster Santa Catalina, eines der wichtigsten religiösen Bauwerke der Kolonialzeit. Der 75 Kilometer entfernte Pazifik beschert der Stadt ganzjährig  ein sonnig-mildes Klima.

6. Tag / Colca Canyon - Thermalquellen
Heute bietet der zweitgrößte Canyon der Erde grandiose Landschafts-Motive. Auch den großartigen Blick in das Colca-Tal gilt es fotografisch umzusetzen. Die Gegend ist reich an einer vielfältigen Fauna. So werden uns Condore, Lamas und Alpacas begegnen. Wer die Tier-Fotografie liebt, kommt hier auf seine Kosten.

7.Tag / Rückfahrt nach Arequipa
Auf der Rückfahrt nach Arequipa können wir am Cruz del Condor erneut diese mächtigen Vögel beobachten und fotografieren. Den Sonnenuntergang erleben wir auf dem Altiplano mit Blick auf die Stadt und die Vulkane im Hintergrund.

8. Tag / Flug nach Cuzco
Heute fliegen wir nach Cuzco, das Zentrum des peruanischen Hochlandes. Die einstige Hauptstadt des Inkareiches liegt auf fast 3500 Meter Höhe. Die beeindruckende Landschaft um Cuzco und die Sehenswürdigkeiten der Stadt ziehen viele Besucher an.

9. Tag / Heiliges Tal - Ruinen von Pisac
Der Weg zu den Ruinen führt uns durch das Heilige Tal, dem einstigen Jagdrevier der göttlichen Könige. Pisac war mit ihrer guten strategischen Lage einst eine Festung der Inka. Die Stadttore und viele Häuser sind noch gut erhalten. Auf den angegliederten Terrassen bauten die Inka Mais, Kartoffeln, Amarant, Kürbis, Tomaten, Erdnüsse und Paprika an, um Hungersnöten vorzubeugen.

10. Tag / Machu Picchu - Andenbahn
Mit der Morgendämmerung fahren wir heute hinauf zum Mach Picchu, eine der ganz großen Sehenswürdigkeiten weltweit. Auch fotografisch ein Highlight. Vor allem, weil wir zur rechten Zeit am rechten Ort sein werden. Den Weg zurück in unser Hotel legen wir mit der Andenbahn zurück. Auch hier gibt es wieder viel zu fotografieren.

11. Tag / Fahrt zum Titicacasee
Hoch hinaus wollen wir heute - bis auf 4300 Meter. Wir überqueren den La-Raya-Pass auf der Sonnenroute, einem Hochplateau der Anden. Unser Ziel sind die Familien von Capachica am Ufer des 3800 Meter hoch gelegenen Titicacasees. Wir übernachten bei einer der einheimischen Familien und frönen der Reportage- und Portrait-Fotografie.

12. Tag / Capachica - Uros Inseln
Wir erkunden das Dorf und die Umgebung und haben die Möglichkeit, nach einem kleinen Fußmarsch vom nahe liegenden Berg den Sonnenaufgang über dem höchsten schiffbaren See der Welt zu fotografieren. Mit einem Boot fahren wir zu den Uros-Inseln und dann weiter nach Puno, der Stadt der Folklore.

13. Tag / Bolivien
Nach einer Fahrt entlang des Titicacasees überqueren wir die Grenze zu Bolivien. Der Weg führt uns über den Altiplano, der mächtigen Hochebene der Anden, bis nach La Paz. Von der größten Andenmetropole bestaunen wir die Kulisse der Königskordilleren.

14. Tag / La Paz
Heute erkunden wir La Paz. Am Vormittag in Form einer Stadtrundfahrt. Später dann mit einem Besuch der bizarren Fels- und Lehmformationen des „Tal des Mondes“. Am späten Nachmittag fahren wir in den Alto, die auf 4000 Meter gelegene Satellitenstadt von La Paz. Von hier genießen und fotografieren wir den Sonnenuntergang über der bolivianischen Metropole.

15. Tag / Uyuni Salzsee - Salzhotel
Mit dem Flugzeug überqueren wir den Altiplano bis nach Uyuni zur größten Salzwüste der Erde. Mit Jeeps fahren wir über die riesige Wüste, besuchen den Eisenbahnfriedhof und erfahren in Clochani etwas über den Salzabbau. Auf vier Rädern geht es dann weiter über die schier unendliche Salzfläche bis Tahua.

16. Tag / Isla Incahuasi
Bei der Überquerung der Salzwüste Uyuni machen wir eine Pause auf der Insel Incahuasi, auch Fischinsel genannt. Am späten Nachmittag beziehen wir unser „Steinhotel“.

17. Tag / Volcan Ollague - Lagunen
Weiter geht es querfeldein, Straßen gibt es in dieser Wüsten-Region nicht. Wir fahren an mehreren Lagunen entlang, wo wir Flamingos ablichten können.

18. Tag / Lagunen - Geysire - Chile
Auf unserer Fahrt nach Chile kommen wir vorbei am Baum aus Stein, Der Roten und Grünen Lagune und Geysiren. Am  Fuße des fast 6000 Meter hohen Vulkans Licancabur überqueren wir die Grenze zu Chile. Unsere erste Station ist hier San Pedro de Atacama am Rande der gleichnamigen Wüste.

19. Tag / Mondtal
Am Vormittag relaxen wir oder erkunden die kleine Oase zu Fuß. Am Nachmittag fahren wir in das Mondtal und fangen die atemberaubenden Lichtspiele mit der Kamera ein. Später können wir uns von einem Astronomen den südlichen Himmel bei einer Sternbeobachtung erklären lassen.

20. Tag / Santiago
Abschied von der Atacama. Beim Flug nach Santiago genießen wir einen letzten Blick auf die unendlichen Weiten dieser Wüste, die sich von Nord nach Süd über 1200 Kilometer erstreckt. Die Atacama ist eine der trockensten Regionen der Erde. Es gibt Orte, in denen es seit Jahrzehnten nicht mehr geregnet hat.

21. Tag / Valparaiso - Pazifik
Heute fahren wir von Santiago nach Valparaiso an die Pazifikküste. Wir machen Halt an einem Weingut,- und fotografieren und probieren... . In Valparaiso fahren wir mit der zum Weltkulturerbe gehörenden Seilzugbahn. Der Tag endet mit einem Abschiedsessen.

22. Tag / Santiago
Wir lassen den Tag in Santiago ausklingen bis zum Abflug in die Heimat.

23. Tag / Europa
Ankunft in Frankfurt und Ende einer faszinierenden Reise.

Änderungen vorbehalten.

Leistung und Preis

Unterkünfte:

  • Lima - Antigua
  • Huacachina - Villa Jazmin
  • Arequipa - El Fundador
  • Cabanaconde - KunturWasi
  • Cuzco - Casa San Blas
  • Aguas Calientes-  Inti Inn
  • Capachica - Familienhaeuser
  • Puno - Qelqatani
  • La Paz-  Casona
  • Tahua - Salzhotel
  • San Pedro de Quemes - Hotel de Piedra
  • Ojo de Perdiz - Hotel del Deiserto
  • San Pedro de Atacama - Hosteria San Pedro
  • Santiago de Chile - Gen Suites
Inlandflüge
  • Lima – Arequipa
  • Arequipa – Cusco
  • La Paz – Uyuni
  • Calama – Santiago

Inklusive:

  • der Flug ab/bis Frankfurt inkl. Tax (gegen Aufpreis buchbar: andere Abflughäfen, Rail & Fly)
  • Transfer von und zu dem internationalen Flughafen
  • Inlandflüge gemäss Reiseverlauf
  • alle Übernachtungen in Doppel- oder Einzelzimmern in ausgewählten Unterkünften
  • Halbpension (2 Mahlzeiten am Tag)
  • alle im Reiseverlauf erwähnten Ausflüge & Transporte
  • alle Eintritte und Exkursionen gemäss Reiseverlauf
  • Aktivitäten gemäss Reiseverlauf
  • Lokaler deutschprachiger Guide
  • Intensive Betreuung durch FREIRAUM Fotoreferent(en)

Nicht enthalten:.

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Ausflüge und Aktivitäten ausserhalb des im Reiseverlauf aufgeführten Programms
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung: Wir vermitteln Ihnen gern RRV-, Auslandskranken- oder Gepäckversicherung in Zusammenhang mit unseren Reisen.

Teilnehmerzahl:

  • min. 8 Teilnehmer
  • max. 12 Teilnehmer

Reisepreis pro Teilnehmer:

2016 in Planung
6-.---,-- € - im DZ (EZ Zuschlag = ---,-- €) *
Anfrage

* Preis nach 1. Dezember 2013 im DZ -.---,-- €

Änderungen vorbehalten

 

Teilnehmerbilder & Reiseberichte

Galerie der Teilnehmer

Reiseberichte

Partly cloudy

5°C

La Paz

Humidity: 20%
Wind: NNW at 6.44 km/h
Wednesday 0°C / 11°C Partly cloudy
Thursday 1°C / 11°C Partly cloudy
Friday 2°C / 10°C Partly cloudy
Saturday 1°C / 7°C Showers
Sunday -1°C / 9°C Mostly sunny
Monday 0°C / 8°C Sunny
Tuesday 1°C / 11°C Sunny
Wednesday 0°C / 10°C Sunny

© 2007-2016 Copyright - Freiraum Fotografie GmbH & Co KG - Freiraum Fotografie Schweiz GmbH - Fotoreisen & Fotoworkshops