hdr botswana
online buchen button

Fotoreise Botswana

6.-17.10.2017  green   pdf

Diese Fotoreise wird durchgeführt durch unseren Partner Amazing Views und den Foto-Guide James Gifford.

Reiseprogramm

Exklusive Fotoreise Botswana zum Höhepunkt der Trockenzeit!

Diese Botswana Fotoreise bietet das Beste für den natur- und tierbegeisterten Fotografen. Drei der legendärsten Wildschutzgebiete im südlichen Afrika zum Höhepunkt der Trockenzeit, speziell für Fotografen ausgerüstete Fahrzeuge und Boote und grosszügige Zeltcamps. Glamping de-luxe in Botswana für den Naturliebhaber!

Highlights:
  • Sie besuchen die wildreichsten und spektakulärsten Safari Gebiete Botswanas zum Höhepunkt der Trockenzeit. Dies ist die beste Jahreszeit für die Wildtierbeobachtung. Actionszenen an den Wasserstellen sind vorprogrammiert. Lassen Sie sich von den legendären Safari Gebieten im Moremi Game Reserve, Khwai River und dem Chobe Nationalpark verzaubern.

  • Auf dieser Fotoreise Botswana werden Sie vom professionellen Wildlife und Naturfotografen James Gifford begleitet. James lebt seit 10 Jahren in Botswana und kennt die Parks und die Tiere wie kaum ein zweiter. Lernen Sie fotografieren wie ein Profi und profitieren Sie von James praxisnahen Tipps und Tricks!

  • Weniger ist mehr: durch längere Aufenthalte an den einzelnen Standorten haben wir ausgedehnt Zeit für die Tierbeobachtung- und Fotografie.

  • Sie übernachten in naturnahen und komfortablen Zeltcamps mit bequemen Betten mitten in den Parks. Die Camps werden speziell für uns aufgestellt und exklusiv durch unsere Gruppe genutzt. Geniessen Sie ein grossartiges Naturerlebnis de-luxe!

  • Ein Charter Flug bringt Sie ins Moremi Game Reserve. Geniessen Sie die Sicht auf das Okavango Delta aus der Vogelperspektive!

  • Bootsfahrten auf dem Chobe Fluss mit einem Spezial-Fotoboot, ausgestattet mit festgebauten Stativen und 360 Grad Drehsessel. Mit dem Spezialboot kommt man nahe an die Tiere und fotografiert aus einer besonders tiefen Kameraperspektive. Sie sind auf Augenhöhe mit den Tieren!

  • Exklusiv für unsere Gruppe: max. 4 Gäste pro Safari Fahrzeug (garantierter "Fenster"-Platz für jeden Teilnehmer) anstelle der üblichen bis zu 9 Personen.

  • Unsere Fahrzeuge und Boote sind speziell für Fotografen ausgerüstet.

  • Kleine Gruppe mit maximal 8 Teilnehmern.


Fotogalerie Botswana

Die Bilder zum Vergrössern bitte anklicken!

Änderungen vorbehalten

Reiseverlauf

1. Tag - Mit dem Buschflieger von Maun nach Xakanaxa
Nach Ihrer individuellen Anreise nach Maun werden Sie dort am internationalen Flughafen nach Ihrer Ankunft empfangen. Kurz darauf starten Sie mit dem Busch Flieger in Richtung Moremi Game Reserve nach Xakanaxa. In dieser Region verbringen Sie die ersten 3 Nächte Ihrer Fotoreise. Jeweils früh morgens und am späten Nachmittag brechen Sie mit Ihrem Foto Guide auf die Pirschfahrt auf.

Wenn Sie an diesem Tag bereits in Maun sind, können wir bei Bedarf gerne einen Transfer von Ihrer Unterkunft zum Flughafen organisieren.

2. - 3. Tag - Erkundungstage in Xakanaxa im Moremi Game Reserve
Sie verbringen zwei volle Tage im Moremi Game Reserve. Sie brechen jeweils frühmorgens und am späten Nachmittag zur Pirschfahrt auf, um im besten Licht zu fotografieren. Das Moremi Game Reserve liegt an den östlichen Ausläufern des Okavango Deltas. Das Gebiet umfasst weite Überschwemmungsareale, Sümpfe, Lagunen, Papyrus umsäumte Kanäle sowie Wälder und Savannen. Diese abwechslungsreiche Gegend hat eine hervorragende Wildtier- und Vogelwelt zu bieten. Das Moremi Game Reserve gehört zu den besten Reservaten Afrikas. Hier haben Sie sehr gute Chancen den bedrohten afrikanischen Wildhund zu Gesicht zu bekommen. Auch grosse Büffelherden kommen hier vor, denen Löwen folgen. Elefantengruppen bewegen sich im Moremi zwischen ihren Nahrungsgründen in den Mopane Wäldern und dem frischen Wasser des Okavango.

Ihr Foto Guide James Gifford steht ihnen laufend mit Tipps und Tricks zur Verfügung. Zwischen den Pirschfahrten entspannen Sie im Camp Je nach Wunsch und Bedarf bietet der Foto Guide kurze Tutorials zu verschiedenen Gebieten der Fotografie an. Natürlich bespricht er mit Ihnen auch die bereits eingefangenen Fotos und hilft Ihnen, wie Sie bei der nächsten Pirschfahrt noch bessere Bilder schiessen können.

4. Tag - Vom Moremi Game Reserve zum Khwai Gebiet
Nach einem kleinen Frühstück fahren Sie während der Pirschfahrt langsam nordöstlich durch das Moremi Game Reserve in Richtung des Khwai Community Gebietes. Der Manuchira Kanal ist in seinen östlichen Ausläufern als der Khwai Fluss bekannt. Während der Fahrt nach Khwai folgen Sie diesen Gewässern entlang des Ufers, das von Auen, Mopane Feldern und Wäldern umgeben ist. Khwai gehört zu den landschaftlich schönsten Gebieten des Okavangos. Sie passieren die herrlichen Dombo Hippo Pools am Morgen und werden dort etwas rasten um die Landschaft und die Possen der dort ansässigen Flusspferde zu geniessen. Leoparden, Geparden und Löwen werden auf dieser Strecke regelmässig gesehen. Sowohl Xakanaxa als auch Khwai gehören zum Lebensraum von verschiedenen Wildhund Rudeln. Des Weiteren trifft man auf Elefanten, Giraffen, Steppenzebras, Impalas, Lechwe-Antilopen während Roan- und Sable-Antilopen zu den selteneren Bewohnern gehören.

5. - 6. Tag - Erkundungstage im Khwai Gebiet
Der Khwai Fluss bildet die Grenze zwischen dem Moremi Reservat und dem Community-Bereich. Sie verbringen die zwei folgenden Nächte auf einem exklusiven Camp Platz im Community-Bereich und erkunden die Khwai Auen auf Pirschfahrten bei Tag und bei Nacht. Die Erkundung nach Einbruch der Dunkelheit mit Scheinwerfern bietet Ihnen die Möglichkeit, einige der nachtaktiven Tiere, die selten während des Tages auftreten, zu erleben. Es ist wichtig zu beachten, dass Nachtfahrten nicht in den Nationalparks und Reservaten gestattet sind. Diese Aktivitäten werden nur außerhalb der Grenzen des Moremi Game Reserve innerhalb des Khwai Community-Bereichs erlaubt und durchgeführt.

Sie verbringen ihre Zeit auf Pirschfahrten zwischen den trockenen Gebieten der Leadwood- und Kameldorn-Wälder, Savannen, den Flussufern und sumpfigen Gewässern des Khwai Flusses.

7. Tag - Vom Khwai Gebiet nach Savuti
Sie fahren weiter nach Norden zum Chobe National Park, wo Sie die drei folgenden Nächte auf einem erneut exklusiven Camp Platz in der Wildnis der Savuti Region verbringen werden. Die Fahrt nach Savuti erfolgt mit Blick auf en Paleo-Lake Makgadikgadi, der vor einigen zehntausenden Jahren vertrocknete. Die größte Herausforderung dieser Tour wird sein, den Magwikwe Sand-Grat zu überqueren, der die Küstenlinie für dieses einst massive Binnenmeer gebildet hat. Die kurvenreiche Strecke durch diesen tiefen Sand sorgt für eine interessante Reise. Der alte Seegrund ist jetzt die Mababe Niederung, deren dichter Lehmboden sehr proteinhaltig ist und somit eine gute Nahrungsgrundlage für die Tierwelt bildet- die nach der Regenzeit reichlich in dieser Gegend vorhanden ist. In Savuti angekommen, werden wir die Umgebung wiederum mit einer Pirschfahrt im besten Licht erkunden.

8. - 9. Tag - Erkundungstage im Savuti Gebiet
Im Gegensatz zu weiten Teilen des Landes ist Savuti nicht eine völlig flache Landschaft. Grosse Hügel aus vulkanischem Gestein erheben sich aus dem Kalahari Sand hoch über der endlosen Savanne. Diese Hügel bieten Lebensraum für eine ganz andere Reihe von kleinen Wildtieren, Vögeln und Pflanzen. Das Savuti Marschland ist die Bühne für viele der dramatischen Natur-Dokumentationen in Afrika. Die weite, offene Landschaft, das große Aufkommen an Huftierpopulationen, besonders starke Löwenrudel und Hyänen Clans sorgen für dramatische Szenen und bieten ausgezeichnete Beobachtungsmöglichkeiten. Der meist trockene Savuti Kanal verläuft durch dieses Gebiet und verbindet die trockenen Sandfelder, Wasserlöcher, Hügel und das Grünland, was alles zusammen das Savuti Marschland auszeichnet.

Zweifellos gehört das Zusammenspiel von Löwen und Elefanten zu den interessantesten Aspekten von Savuti. Die Gegend wird von einem grossen Rudel Löwen bewohnt deren Zahl zwischen 20 bis 30 Mitgliedern schwankt. Diese außergewöhnlichen Löwen haben im Laufe der Jahre gelernt, wie man die massiven Dickhäuter jagt. Sie starten ihren Angriff in der Finsternis und durch ihre große Anzahl, gelingt es ihnen, Jungtiere und auch jüngere, erwachsene Elefanten zu töten. Die Marsch ist das Hauptgebiet der Geparde und in der Regenzeit ist es nicht ungewöhnlich, hier auch Wildhunde vorzufinden.

10. Tag - Weiterreise zum Chobe Fluss
Heute verlassen Sie Savuti früh, um nach Kasane zu gelangen. Die Fahrt führt Sie durch das karge Mopane Unterholz des Goha-Ton-Becken, über den Sand-Grat, durch die wunderbaren Zambezi Teak Wälder des Chobe Forest Reserve bis hin zum Chobe Fluss selber. Das Chobe Schwemmland ist zehn Kilometer breit und in Jahren mit außergewöhnlichen Regenfällen reicht das Wasser, soweit das Auge sehen kann. Bevor Sie in Kasane angekommen, werden Sie für ein Picknick stoppen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Boot-Safari auf dem Chobe Fluss. Dabei verwenden wir ein speziell für Fotografen entwickeltes Foto-Boot, das mit fest installierten Stativen und Drehsesseln ausgestattet ist.

Am Chobe Fluss haben Sie während dem Höhepunkt der Trockenzeit ausgezeichnete Wildbeobachtungsmöglichkeiten. Es gibt nur noch wenige Wasserquellen und insbesondere grosse Elefanten- und Büffelherden versammeln sich zum Trinken am Ufer.

11. Tag - Erkundung des Chobe Flusses mit speziellem Foto-Boot
Heute steht der Tag ganz im Zeichen des Chobe Flusses. Sowohl am Morgen wie auch am späten Nachmittag erkunden Sie die Tierwelt des Flusses mit dem Foto-Boot. Das Fotografieren vom Boot liefert hervorragende Perspektiven und Tiere wie Büffel, Elefanten, Antilopen und viele mehr können sozusagen auf Augenhöhe oder gar aus einem tieferen Winkel aufgenommen werden. Besonders schöne Bilder können bei Sonnenuntergängen und Gegenlichtaufnahmen mit den Tieren in Staubwolken aufgenommen werden.

12. Tag - Ende der Fotoreise Botswana und Heimreise
Nun heisst es Abschied nehmen. Die Fotoreise Botswana endet heute. Geniessen Sie es ein wenig auszuschlafen. Der Morgen steht zu Ihrer freien Verfügung. Später nehmen Sie ihren internationalen Flug in Richtung nach Hause oder starten ihr individuelles Anschlussprogramm.

Änderungen vorbehalten.

 

Leistung und Preis

Unterkünfte:

Komfortables Zelt Camp in den Nationalparks und Wildreservaten
Während der Safari durch die Nationalparks und Wildreservate schlafen Sie in einem komfortablen Zelt Camp. Das de-luxe Camp wird bei jedem Stopp auf Ihrer Safari für Sie aufgebaut. Sie übernachten mitten in der Natur in bequemen und geräumigen Zelten. Die Zelte im Sahara Stil sind 3x 4m gross mit hohem Dach und verfügen zusätzlich über ein 3x 3m grosses Bad und ein 2x 3m grosses Schattendach vor dem Eingang. Alle Zelte haben grosse Fenster mit Moskitonetzen sowie private en-suite Badezimmer. In jedem Zelt hat es zwei Betten mit bequemen Matratzen, Decken und Kissen. Jedes Zelt verfügt über eine Öllampe auf der Veranda und aufladbare LED Campinglampen auf Beistelltischen neben den Betten und im Bad.
Das Bad besteht aus seiner Buschdusche, einer Buschtoilette und einem kleinem Waschbecken. Duschen können jederzeit je nach Wunsch heiss, kalt oder warm bestellt werden. Das Wasser wird über dem offenen Feuer erhitzt.
Das Camp Team, zu dem nebst den Safari Guides auch ein Koch und weitere Mitarbeiter gehören, sorgt während sorgt im Zelt Camp für Ihr Wohl. Die Mahlzeiten werden von der Camp Crew am offenen Feuer zubereitet. Sie werden staunen was der Koch auf den Tisch zaubert. Zum Essen stehen schön gedeckte Tischen mit bequeme Stühlen bereit. Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, sondern können entspannt zurücklehnen und die Natur rund um das Camp geniessen oder sich ganz Ihren neusten Fotos widmen.

Schöne vier Sterne Lodge direkt am Chobe Fluss in Kasane
In Kasane übernachten Sie in der schönen Mowana Lodge direkt am Chobe Fluss. Die Lodge befindet sich nur wenige Kilometer vom Chobe Nationalpark entfernt. Im Ried gedeckten Hauptkomplex liegen die komfortablen Zimmer mit Bad / WC, Klimaanlage, ethnisch-afrikanischer Einrichtung und herrlicher Aussicht auf den Chobe Fluss. Die Lodge und der Speiseraum sind im afrikanischen Stil ausgestattet. Gäste können sich u.a. am Swimming Pool entspannen, sich eine kleine Erfrischung an der Bar gönnen oder das Spa im Hotel.

Foto-Guide:

Für diese ausgeschriebene Reise wird die Fotoreiseleitung durch James Gifford wahrgenommen oder im Falle eines Ausfalls durch einen anderen Guide aus unserem Team.

James Gifford
James liebt das Reisen. Es war vor allem Afrika und sein Wildlife, das ihn schon sehr früh faszinierte. Immer wieder zog es ihn dahin zurück und in der Zwischenzeit ist es sein Zuhause. Er lebt nun seit gut 10 Jahren in Maun, Botswana, am Rande des weltberühmten Okavango Delta. Er fotografiert professionell Wildlife für Fachzeitschriften, Magazine, bietet Fotosafaris an und produziert Werbebilder und Videos für luxuriöse Lodges.
Seine Arbeiten werden regelmässig in renommierten Zeitschriften wie Africa Geographic, BBC Wildlife, Geographical, Travel Africa, Go! oder der Times publiziert. 2010 schrieb und publizierte James das populäre Handbuch «Wildlife Photography» in Botswana. Seine Bilder wurden auch in verschiedenen Bildbänden und Reiseführern veröffentlicht. Die letzten beiden Jahre fokussierte er sich auf die Arbeit für sein eigenes grossformatiges Buch, das anfangs 2017 publiziert werden wird. Dazu verbrachte er einen grossen Teil seiner Zeit im afrikanischen Busch.

Inklusive:

  • Fotografische Betreuung durch Profi Fotografen
  • Englisch- / deutschsprachige* Fotoreiseleitung (*ab 5 Teilnehmern)
  • 9 Übernachtungen im komfortablen und geräumigen Zelt Camp mit bequemen Betten und en-suite Badezimmer, exklusiv auf privaten Campsites innerhalb der Nationalparks und Wildreservate
  • Alle Mahlzeiten und Getränke (Mineralwasser, Softdrinks, Bier, Wein und G&T) in den Zelt Camps
  • 2 Übernachtungen in der Cresta Mowana Lodge, Kasane (oder ähnlich), inkl. allen Mahlzeiten
  • Professionelle Safari Guides sowie ein Safari Koch und Camp Mitarbeiter mit separatem Versorgungsfahrzeug
  • 2 Pirschfahrten / Aktivitäten pro Tag
  • Pirschfahrten im extra für unsere Photo Expedition ausgelegten Safari Fahrzeug
  • Exklusive Nutzung des Foto-Boots auf dem Chobe Fluss
  • Alle Eintritts- und Camp Gebühren innerhalb der Parks und Reservate
  • Sämtliche Transfers ab Maun / bis KasaneRundum Info Paket – umfangreiche Reiseunterlagen, Checklisten, Tipps und mehr

Nicht enthalten:

  • An- und Rückreise (Maun / Kasane)
  • Getränke in der Cresta Mowana Lodge, Kasane
  • Persönliche Auslagen
  • Fakultative Transfers und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Premium und Import Getränke
  • Allfällige Visa Gebühren
  • Reiseversicherung / Annullierungskostenversicherung
  • Allfällige Flughafengebühren

Teilnehmerzahl:

  • min, 4, max. 8 Teilnehmer

Reisepreis pro Teilnehmer:

6.-17.10.2017 8.290,-- € im DZ (EZ Zuschlag = 470,-- €)
8.890,-- CHF im DZ (EZ Zuschlag = 500,-- CHF)
Buchen

Änderungen vorbehalten

 

© 2007-2016 Copyright - Freiraum Fotografie GmbH & Co KG - Freiraum Fotografie Schweiz GmbH - Fotoreisen & Fotoworkshops